Montag, 19. Dezember 2011

Also manchmal...

Mittlerweile habe ich ja verstanden, dass man mit so 'nem Kindi auf einmal ganz viele neue Freunde hat.
Grundsätzlich habe ich auch nichts dagegen und freue mich sogar über nette Worte wildfremder Menschen, meistens Omas, die mir erzählen wie hübsch unser Kindi ist. Gerne gebe ich dann auch Auskunft über Alter, Geschlecht, Namen und höre mir Geschichten der 50-jährigen Kinder der Omis an. Alles kein Problem. Gerne erkläre ich auch unermüdlich, dass unser Kindi ein Mädchen ist, obwohl es einen blauen Pulli/einen grünen Fleeceanzug, halt irgendwas, was nicht rosa ist, trägt, dass es im Tragetuch nicht erstickt und dass es ganz bestimmt nicht besser ist, das Kindi mit dem Gesicht nach vorne zu tragen, damit es doch mehr sähe...
Besonders nett sind dann so Erlebnisse wie das heute, als eine Omi zu mir meinte: Du bist aber eine junge Mutti! Ich: Na ja...Ich bin 30...Omi: Oh, ich hätte gedacht 20... Du siehst so frisch aus!
Nicht so prickelnd finde ich, wenn, wie auch heute passiert, eine Omi fragt, ob sie dem Kindi ein Küsschen geben dürfe. Hallo? Ich lauf doch auch nicht durch den Supermarkt und frag eine wildfremde Omi, ob ich sie küssen darf, weil mir ihre lila Dauerwelle so gefällt...

Kommentare:

  1. Willkommen im Leben MIT Kind! :-) Und, es wird noch schlimmer! :-) Ich konnte die Eltern nie verstehen die Ihren Kindern Mützen oder Shirts angezogen haben mit der Aufschrift "Bitte nicht anfassen"-jetzt kann ich es! ;-)
    Ich würde sooooo gerne den Namen Ihres Kindis erfahren. Weil ich mir vorstellen kann das Sie einen Wunderbaren ausgewählt haben. Aber dies wäre nicht möglich oder?????

    Einen Gruß aus Bochum von der M. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das hier ist ja der Blog ohne Namen ;-)
    Sie könnten Ihre Mailadresse hinterlassen, dann verrate ich Ihnen den Namen :-)

    AntwortenLöschen