Sonntag, 30. Dezember 2012

Huch.

Sie steht.

Montag, 24. Dezember 2012

Volltreffer!

Das Kindi schwebt im 7. Bällehimmel.
Und wir wünschen allen etwas verspätet schöne Weihnachtstage.

Mittwoch, 19. Dezember 2012

13

Mit 13 Monaten

*will sich das Kindi auf dem Wickeltisch immer hinstellen
*interessiert sich das Kindi nicht für's Laufen
*kann sie 3 Meter krabbeln, stellt dann aber fest, dass Robben ja viel schneller geht
*ist das Kindi sehr neugierig
*trägt sie Größe 74
*sortiert das Kindi gerne Sachen, am liebsten Nespressokapseln
*hilft das Kindi bei der Hausarbeit (s.o.)
*weiß sie genau, was sie will und sagt das auch. Leider verstehen wir das nicht immer auf Anhieb.
*versteht sie ganz schön viel
*ist sie irgendwie kein Baby mehr
*schmeißt sie gerne Sachen irgendwo runter
*sind Bälle immer noch ihr Größtes (3x dürfen Sie raten, was das Kindi zu Weihnachten bekommt!)
*möchte das Kindi gern selbst seine Socken anziehen
*weiß das Kindi "wie das Pferd macht"
*versenkt das Kindi gern Lebensmittel in ihrem Wasserglas
*badet sie sehr gern
*zeigt sie auf Sachen
*sucht sie sich selbstständig Bücher aus dem Regal aus und fordert dann vehement ein, dass wir die Bücher vorlesen
*trinkt sie noch sehr gern Milch
*winkt sie allen Menschen zu und versucht lautstark auf sich aufmerksam zu machen, wenn sie nicht beachtet wird
*quatscht sie den ganzen Tag
*wird sie jeden Morgen wach und sagt aus tiefstem Herzen: Papa
*kniet sie ganz oft
*beschäftigt sie sich sehr gern mit ihrem Winterfensterbild
*sind wir schon über ein Jahr verliebt in sie

Montag, 17. Dezember 2012

Entdeckt.

Ich unterschreibe mal bei Frau Nessy.

Merke:

4 Bleche selbstgebackene Plätzchen werden von 9 Erwachsenen in unter einer Stunde vernichtet.
Und ich dachte, ich könnte heute noch welche zur Weihnachtsfeier mitnehmen...

Mittwoch, 12. Dezember 2012

121212

Heute haben wir Krabbelgruppenweihnachtsfeier.
Eine Mutter schickt eine Mail und sagt, dass sie nicht kommt, weil sie heute spontan Sachen macht, die man eben am 12.12.12 so macht. Aha. Was sind das wohl so für Sachen?
Macht Ihr heute etwas Besonderes?

Gefesselt

Ich lese gern. Sehr gern. Schon immer. Seit der Geburt des Kindis nicht mehr so exorbitant viel und vor allem langsamer als früher (früher habe ich mir für 3 Wochen Urlaub in der Bücherei 30 Bücher ausgeliehen. Die haben dann gerade so gereicht. Oh Mann, das klingt, als wäre ich ein Obernerd. Aber ich war auch draußen. Und habe gespielt. Echt jetzt!), aber immer noch gern. Ich scheue mich nur immer vor Büchern, die gehyped werden. Die lese ich aus Prinzip erstmal nicht. Ich hatte als Kind auch aus Prinzip kein Stickerheft und fand Pferde doof, weil alle anderen Mädchen ihre Pferdesticker in ein Heft geklebt haben. Vielleicht bin ich doch ein Nerd?! Wegen dieser Prinzipsache habe ich auch sehr lange einen Bogen um die Hunger Games gemacht. Dann bekam ich sie zum Geburtstag. Im Oktober. Sie standen dann auf der Fensterbank. Und letzte Woche Dienstag habe ich den ersten Teil angefangen. Abends. Vor dem Einschlafen. Letzte Woche Mittwoch war ich durch. Vor dem Einschlafen. Wow. Das Buch hat mich total mitgerissen. Schlafen konnte ich dann nicht mehr so super. Und die zwei Nächte waren extrem kurz. Aber es hat sich gelohnt. Band 2 und 3 sind schon bestellt.

Freitag, 7. Dezember 2012

Happy Friday!


1. Gestern am Nikolaustag hat es gar nicht geschneit.
2.  Ich glaube, ich kriege gerade einen Schnupfen.
3.  Hast du schon alle Weihnachtsgeschenke.
4.  Herr Nilsson kommt bald.
5. Ich kenne jemanden, der nächste Woche offiziell Frau Doktor ist.
6.  Den ersten Teil von "The Hunger Games" fand ich sehr spannend.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Halbfinale, morgen habe ich einen Besuch des Designachtsmarkts geplant und Sonntag möchte ich eventuell auf den Weihnachtsmarkt!

Den Freitagsfüller gibt's hier. 

Dienstag, 27. November 2012

Backe, backe, Weihnachtsbrownies

150g Schokolade und 180g Butter schmelzen. 150g Puderzucker, 200g Mehl, 2 EL Kakao und 1 TL Backpulver mischen.
3 Eier, 75g Ahornsirup, die Schokoladenmasse und 2 TL Vanilleextrakt unterrühren.
Den Backofen auf 180° vorheizen.
100g Schoki klein hacken und unterrühren.
Teig in eine Brownieform geben.
25 Minuten backen, abkühlen lassen und in Würfel schneiden.
Mit Puderzucker bestäuben.

Donnerstag, 22. November 2012

Jobperspektive

Ich backe gern. Sehr gern. Und ich probiere neue Rezepte aus. Auch sehr gern. Gestern habe ich zum ersten Mal Lebkuchen gebacken. Mann, waren die lecker. Und das, obwohl ich an Stelle von Hirschhornsalz Backpulver genommen habe, zu wenig Eier hatte und die Hälfte der gemahlenen Haselnüsse mit Mehl ersetzt habe.
Die Lebkuchen waren heute Morgen mit in der Spielgruppe. Auf dem Rückweg waren nur noch wenige in der Dose. Wie fast jeden Donnerstag waren wir noch in unserer Stammkneipe Kaffee trinken. Ich biete dem Besitzer einen Lebkuchen an, er sagt: Boah, sind die lecker! Willst du täglich für uns 500 Stück backen?
Ich fühle mich geehrt, aber 500 Plätzchen? Das macht wahrscheinlich 1x Spaß und an Tag 2 hat man keine Lust mehr...Ich denke drüber nach...

Montag, 19. November 2012

Happy 1st Birthday!

Mit 1 Jahr

*ist das Kindi 68cm groß und wiegt 8220g
*bekommt sie gerade ihren ersten Zahn
*sind Bälle ihr Größtes
*ist sie immer noch eine große Leseratte
*steht sie auf Musik
*klatscht sie sich selbst ständig Beifall
*weiß sie "wie das Chamäleon macht"
*hat sie im U-Heft Kreuzchen bei "kein Krabbeln, keine Laufversuche"
*sitzt sie manchmal nachts im Bett, klatscht in die Hände, legt sich wieder hin, schläft weiter
*versucht sie manchmal mit Besteck zu essen
*findet sie Kinderwagenfahren immer noch ziemlich doof
*winkt sie für ihr Leben gern. Auch Gegenständen.
*isst sie mittags am liebsten Kartoffeln
*ist sie das allertollste Kindi auf der ganzen Welt

Sonntag, 18. November 2012

Heute vor einem Jahr

haben wir uns gefragt, ob das nun echte Wehen sind und wann es wohl an der Zeit ist, die Hebamme anzurufen....
Das Kindi hat sich ja dann doch noch ein bisschen Zeit gelassen und deshalb kommt Folgendes erst morgen zum Einsatz.

 Ab morgen ist unser Kindi dann also ein Kleinkind. Wahnsinn!
Kleiner Mensch, du machst uns sehr, sehr glücklich!

Dienstag, 13. November 2012

Schon wieder...


Liebe Frau Nilsson,

vielen Dank für das nette Telefonat. Wie telefonisch besprochen, erhälst du anbei die Auftragsbestätigung sowie das Briefing für deinen Yourfone-Auftrag in der Universität Oldenburg (Laufzeit ab jetzt bis 26.11.2012).

Bitte bestätige den Erhalt des Auftrages (unterschriebene Auftragsbestätigung per Mail an uns zurück) sowie den Erhalt der Plakate (im Laufe der Woche).

Für den Bildupload empfehle ich dir die Seite https://www.wetransfer.com/. Die Seite ist kostenlos und du musst dich auch nicht registrieren.


Für Rückfragen stehe ich dir jederzeit gerne zur Verfügung.
Herzliche Grüße / Kind regards
Sarah

Also, ich habe heute mit niemandem telefoniert und mit der Uni Oldenburg schon mal so gar nichts zu tun...
Immer diese Verwechslungen...Dabei war ich immer der Meinung, mein Vorname sei echt selten...Hmpf...


Samstag, 10. November 2012

Gute Nachrichten. Irgendwie.

Es sind Metastasen. Aber die sind irgendwie so, dass sie von Medikamenten in Schach gehalten werden können und dass sie halbwegs normal damit leben kann. Hurra. Wir sind erleichtert. Danke für die vielen guten Wünsche!

Dienstag, 6. November 2012

Darauf sind wir nicht vorbereitet.

Das Telefon klingelt. Herr Nilssons Vater ist dran: Hallo, wir wollten Euch nur sagen, dass wir gerade aus dem Krankenhaus kommen. Es gibt den Verdacht auf Knochenmetastasen.
Mist, Mist, Mist. Der Brustkrebs ist erst knapp 5 Jahre her.
Krebs ist ein Arschloch! Aber sowas von! Der soll sich mal schnell wieder verpissen!
Donnerstag wissen wir mehr.

Wir sind vorbereitet!


Freitag, 2. November 2012

Laberbacke

Das Kindi kann Mama, Papa und Ball sagen. Und letztens hat sie versehentlich super gesagt. Das Kindi sagt am Tag ungefähr 8429 Mal Papa. Und alle 3 Tage ein Mal Mama. Heute Morgen liegt sie im Bett und sagt: Papa. Papa. Papa. Papa. Papa. usw. Herr Nilsson sagt zu ihr: Kindi, sag mal MAMA! Kindi überlegt, grinst und sagt: Mapa!

Freitagsfüller


1. Den 1. November haben wir in Köln auf einem Geburtstag verbracht.
2. Unser Kindi hat meistens warme Füße.
3. Wenn ich in Amerika wählen dürfte, hätte Obama eine Stimme mehr.
4.  Den Zahnarzt anrufen und einen Termin ausmachen, muss ich als nächstes dringend erledigen.
5. Draußen vor der Tür liegen viele Blätter.
6.  Ein Buch war meine letzte Internet-Bestellung.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf The Voice, morgen habe ich einen Marktbesuch geplant und Sonntag möchte ich auf den Kinderbauernhof!

Den Freitagsfüller gibt's hier.

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Hmpf!

Eine Winterjacke, die man nur über einem T-Shirt tragen kann, weil man sonst aussieht wie eine Presswurst, macht irgendwie keinen Sinn....Manche Sachen kann man online dann doch nicht so gut kaufen...

Samstag, 27. Oktober 2012

Lekker, lekker!

Ich habe heute Vla selber gemacht.
Boah! Lecker! Das mach ich bestimmt öfter. Und jetzt hab ich Muskelkater vom Rühren.
Das Rezept habe ich hier gefunden. Vielen Dank!

Kita-Content

Momentan sind wir jedes Wochenende in irgendeiner Kita. Von der Elternitiative über die konfessionelle Kita ist alles dabei.
Gestern dann eine evangelische Kita. Ich frage eine Erzieherin: Ja, und wenn die Kinder sich dann für ein spezielles Thema besonders interessieren, gibt es dann auch so Projektarbeit oder so?
Erzieherin denkt kurz nach und sagt dann: Ja. 1x die Woche gehen die Kinder turnen...

Heute eine Elterninitiative. "Ja, wir haben hier ja eine Familiengruppe. Da werden nächstes Jahr 3 Plätze frei. Wenn Ihr Kind dann 21 Monate alt ist, haben Sie aber bei uns keine Chance. Dann ist das Kind ja schon fast 2. Das ist zu alt."
Mal ist sie zu alt, mal ist sie zu jung. Überall gelten andere Gesetze...

Freitag, 26. Oktober 2012

Entdeckt


50 Gründe, warum Elternsein Spaß macht


1Die anfängliche Panik, weil man Ihnen im Krankenhaus dieses Neugeborene ohne eine Gebrauchsanweisung mitgibt - und dann zu begreifen, wie viel Spaß es macht, sich in diese Arbeit hineinzufuchsen. 

2 Das Gefühl, wenn sich diese winzige Faust um Ihre Finger schließt, weil Sie seine Handfläche berührt haben. 

3 Dem Baby in die Augen zu schauen, wissend, dass es Ihnen total vertraut. 

4 Den besten Geruch der Welt einzuatmen - von einem schlafenden Baby. 

5 Das erstaunliche erste Mal, wenn Sie Ihr Kind in eine Decke wickeln, auf die Schulter nehmen, es sanft tätscheln - und das Schreien wie durch ein Wunder aufhört! 

6 So müde sein, wie noch nie in seinem Leben - und so glücklich! 

7 Mitten in der Nacht im Bett zu sitzen und das Baby zu füttern, während Sie wissen: Das tun Millionen andere Mütter auf der ganzen Welt auch gerade. 

8 Den Partner dabei zu beobachten, wie er allen Besuchern stolz seinen Sohn oder seine Tochter vorstellt. 

9 Beim Wiedersehens-Treffen des Geburtsvorbereitungskurses zu merken, dass niemand Ihre Geschichte über die Geburt langweilig findet. Egal, wie oft sie diese erzählen. 

10 Auf einer Party zu sein und zufällig mitzubekommen, wie Ihr Mann oder Freund sich ernsthaft über die neueste Windelmarke unterhält. 

11 Das Gesicht des schlafenden Kindes zu betrachten und sich zu fragen, was die Zukunft für es bringt. 

12 Entdecken, wie herrlich die frühe Morgendämmerung sein kann! 

13 Das erste Mal mit seinem Baby auszufahren und zu merken, dass jeder stehenbleibt und ein Schwätzchen halten will. 

14 Das erstaunlich friedliche Gefühl zu erleben, wenn das Baby auf Ihrem Arm einschläft. 

15 Das Biene-Maja-Set/Batman-Kostüm/Maus-T-Shirt zu kaufen, das Sie schon immer haben wollten (obwohl das Baby erst eine Woche alt ist). 

16 Zu entdecken, wie ansteckend ein Kinderlachen sein kann. 

17 Jemanden zu haben, dem man die Familienerbstücke weitergeben kann - und wenn es nur die Liebesbriefe sind, die Ihnen der Vater des Kindes einst geschrieben hat und dazu Omas Porzellan-Hund. 

18 Ein Lächeln mit anderen Kinderwagen schiebenden Müttern auszutauschen. 

19 Sich fantastische Essenskombinationen für das Kind auszudenken - Avocado mit Banane, Huhn mit Trauben oder Süßkartoffel mit Brokkoli. 

20 Zu lachen, wenn Ihr Baby jedem im Bus oder Supermarkt zuwinkt. 

21 All die Kleinigkeiten zu entdecken, die Ihr Baby so einzigartig machen - dicke Zehen, abstehende Ohren oder wild abstehende Haare, selbst wenn man sie kämmt. 

22 Millionen von Fotos zu machen, die Sie irgendwann in ein Album kleben wollen, aber nie die Zeit dafür haben... 

23 Eine neue Familien-Sprache zu entdecken, wenn Ihr Kind das Telefon "Hallo" nennt und auf der Straße die "Attas" fahren

24 Im Flur kleine rosafarbene Ballerinaschuhe stehen zu haben und "Bob der Baumeister"-T-Shirts, die den Boden bedecken. 

25 Das Richtige zu sagen wissen und Freunden helfen zu können, wenn sie ein Baby bekommen. 

26 "Oma und Opa" dabei zu beobachten, wie sie ihren kleinen Schatz verziehen. 

27 Sich an den Geschicklichkeitsübungen Ihres Kleinkindes zu beteiligen, indem Sie Seifenblasen pusten, durch Herbstblätter schlurfen oder durch Pfützen hüpfen. 

28 Festzustellen, dass Ihr Kind Ihre Liebe zur Musik geerbt hat oder Papas Leidenschaft für die Formel 1... 

29 …oder - noch besser - zu entdecken, dass es viele Talente hat, wie Tanzen oder Malen - von wem hat es das bloß? 

30 Durch einen schmatzenden Kuss von Ihrem Kind geweckt zu werden. 

31 Gemeinsam mit Ihrem kleinen Liebling die einfachen Dinge im Leben wiederzuentdecken - zart gefärbte Blumen, das weiche Fell einer Katze, das Gefühl von Sand zwischen den Zehen. 

32 Sich daran zu gewöhnen, dass man "die Mutter von Jonas" oder "der Vater von Sophie" genannt wird. 

33 Zu weinen, wenn Sie im Fernsehen eine Geburt sehen, und zu verstehen, wie sich Mütter von Tokio bis Berlin dabei fühlen. 

34 Die Freude an der Dreisamkeit im Bett zu entdecken - selbst wenn Sie und Ihr Partner neben Ihrem Baby nur ein paar Zentimeter Platz haben, während es quer in der Mitte liegt. 

35 Die Chancen zu genießen, wieder verrückte Dinge tun zu können - Sie quaken wie eine Ente oder sitzen am Tisch mit einem Kaffeewärmer auf dem Kopf, um Ihr Kind zum Essen zu ermutigen. 

36 Antworten zu finden auf so knifflige Fragen wie: Schlafen Fische? Warum ist der Himmel blau? Wieso können Kühe Kinder kriegen, obwohl sie nicht verheiratet sind? 

37 Sich an den Moment zu erinnern, in dem Ihr Kleines das erste Mal sagte: "Ich hab dich lieb, Mama!" 

38 Wiederzuentdecken, wie großartig Kinderbücher sind. Selbst wenn Sie mal das eine Buch "verlegen" müssen, dass sich Ihr Kind drei Wochen lang jeden Abend vorlesen lässt!

39 Zusammen ein großes Schaumbad zu nehmen - und sich darum streiten zu müssen, wer an dem Wannenende mit dem Stöpsel sitzen muss. 

40 Für eine Party schnell ein Katzenkostüm zaubern zu müssen, bestehend aus einem Strick, einer Eierschachtel und einem Kajalstift. 

41 Multitasking - zu lernen, wie man mit einer Hand einen Kuchen anrührt, mit der anderen ein Pflaster auf das Knie seines Kindes klebt, sein Baby stillt und die eigene Mutter fragt, was sie sich zum Geburtstag wünscht. 

42 Die Welt mit den Augen eines Kindes zu entdecken: Sehen, wie es einen Bagger anstarrt oder sich nicht vom Anblick eines Steinhaufens lösen kann. 

43 Einen ganz neuen Freundeskreis zu finden, in dem zufällig auch alle Eltern sind. 

44 Zu sehen, wie die eigenen Werte - ehrlich, freundlich, höflich, hart arbeitend zu sein - auf das Kind abfärben. 

45 Sich mit Küssen und Umarmungen wieder zu vertragen, wenn ein Trotzanfall vorbei ist. 

46 In einen Disney-Film zu gehen und nicht mehr der einzige Erwachsene ohne minderjährige Begleitung zu sein. 

47 Herauszufinden, dass das Leben mit Kindern Ihrem Leben eine ganz neue Perspektive gibt. 

48 Zu weinen, wenn Sie Ihr Kleines das erste Mal im Kindergarten abgeben, und vor Stolz schier zu bersten, wenn man beim Abholen feststellt: "Es hat mich gar nicht vermisst!" 

49 All die besten Kunstwerke des Kindes zu sammeln und damit die eigene Küche in eine Galerie der Moderne zu verwandeln. 

50 Zu hören, wie Ihr Kind "Mama" sagt und sich darüber zu wundern - bis Sie begreifen: Das bin ICH!

Hier entdeckt.

Freitagsfüller


1. An manchen Tagen bleibt man am besten im Bett.
2. Mein Name ist Bond, James Bond.
3. Gestern war es auf einmal total nebelig und kalt.
4.  Im Winter machen wir es uns hier so richtig gemütlich.
5. Am 31. Oktober haben wir noch nichts vor.
6.  Wir müssen eine Winterjacke für das Kindi finden und zwar so schnell wie möglich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf The Voice of Germany, morgen habe ich eine Kitabesichtigung geplant und Sonntag möchte ich zum Hollandnachtreffen!

Den Freitagsfüller gibt's hier.

Freitag, 19. Oktober 2012

Happy 11th Month!

Mit 11 Monaten

*liebt das Kindi immer noch Bücher über alles
*kann das Kindi beim Anziehen helfen, rollt sich aber dabei lieber auf dem Wickeltisch herum
*kann das Kindi Spagat
*robbt sie ganz schön schnell
*sitzt sie gerne vor dem Spiegel oder der laufenden Waschmaschine
*isst sie alles in großen Mengen
*sagt sie gezielt Papa (immer), Mama (manchmal) und Ball (oft)
*kann sie winken
*beobachtet sie gern größere/andere Kinder und winkt denen zu
*hat sie den halben Sandkasten leer gegessen
*schaukelt sie auf einmal gerne
*quasselt sie den ganzen Tag
*trägt sie Windelgröße 4 und manche 68er-Klamöttchen sind schon zu klein
*ist sie immer noch zahnlos
*schmeißt sie gerne Essen Sachen runter
*hört sie gern Musik und schmeißt sich beim Dracula-Rock vor Lachen weg
*ist sie unser Sonnenschein <3 nbsp="nbsp">

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Wow!

Das Geburtstagsgeschenk von Herrn Nilsson ist toll.
Ich schreibe gerade darauf. Eine ganz neue Lebensqualität. Es ist viel leiser als unsere Spülmaschine. Man kann sich jetzt beim Bloggen/Mails schreiben/irgendwas online machen in normaler Lautstärke unterhalten. Und es läuft nicht heiß. Und es ist schnell. Unglaublich schnell. Jetzt ist nix mehr mit: Ich mach mal den Laptop an und geh eben duschen, so lange der er hochfährt. Jetzt kann man gerade noch das Licht anmachen oder sich dicke Socken anziehen. Toll. So soll das sein! Ich bin verliebt. In das neue Ding. Und in Herrn Nilsson sowieso.

Montag, 15. Oktober 2012

Freitag, 12. Oktober 2012

Freitagsfüller!


1. Im Kino war ich schon sehr lange nicht mehr.
2. Ich esse gerne selbstgemachte Kartoffel-Wedges.
3. Den letzten Brief habe ich an meine Freundin in Dresden geschickt.
4.  Briefmarken muss man manchmal noch anlecken, auf der Rückseite.
5. Kennt jemand ein Rezept für selbstgemachte Zitronenlimonade?
6. Gestern war ich bei Hema einkaufen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Herrn Nilsson, morgen habe ich einen Kegelgeburtstagsbesuch geplant und Sonntag möchte ich einen Freund aus Basel treffen!

Den Freitagsfüller gibt's hier.

Montag, 8. Oktober 2012

Finde den Fehler!

"Ja, also wir haben dann 15 Plätze für 2-jährige und 3 für Kinder ab 4 Monaten.".
Die 15 Plätze werden an Kinder vergeben, die bis zum 31.10.2013 2 werden. Die 3 Plätze werden an Kinder vergeben, die bis zum 1.08.2013 noch unter einem Jahr sind.
Unser Kindi wird am 19.11.2013 2 Jahre!


Dienstag, 2. Oktober 2012

Kitapopita

Das Kindi soll nächsten Sommer in die Kita gehen. Also, in eine Kita. Hier ist die Kitaplatzsituation eher, äh, angespannt.
Also sind wir jetzt gefühlt jedes Wochenende unterwegs und schauen uns irgendwelche Kitas an. Und auch unter der Woche wird telefoniert, gemailt, hingelatscht.
Heute Morgen haben wir uns eine Kita angesehen, die augenscheinlich einen guten Eindruck macht. Aber 105 Kinder in 5 Gruppen. Nicht gerade wenig. So ne kleine alternative Elterninitiative wäre mir doch irgendwie lieber...
Ich habe momentan 2 Favoriten. Vorgemerkt ist das Kindi allerdings für 18 Kitas. Und das ist im Vergleich mit ihren Freunden wenig.
Schwierig. Im März bekommen wir bescheid, ob wir überhaupt einen Platz bekommen. Und wo. Wenn Sie doch netterweise Daumen drücken könnten, dass das Kindi ein Krokodil oder eine Kicherbohne wird! Vielen Dank!

Sonntag, 30. September 2012

Monsterliebe

Letzte Woche streifen das Kindi, Herr Nilsson und ich durch die große Bahnhofsbuchhandlung.
Das Kindi sitzt bei mir im Tragetuch, ich schaue mir die Bilderbuchauslage an.
Auf einmal wird das Kindi nervös. Strampelt mit den Beinen, lehnt sich aus dem Tuch, sagt aufgeregt babababa.
Ich: Hö? Was ist los?
Das Kindi wird immer aufgeregter, fuchtelt mit den Händen.
Mir fällt ein Grüffelo-Kuscheltier ins Auge. Das Kindi mag Bücher. Den Grüffelo kennt sie aber noch nicht. Trotzdem macht sie dieses Kuscheltier anscheinend total bekloppt.
Sie macht sich immer länger und länger und schwupps hat sie den Grüffelo geschnappt. Und seitdem nicht mehr losgelassen.
Ich hätte ihr ja lieber ein Grüffelobuch gekauft, aber nein, es sollte das orangeäugige, grünwarzige Monster sein.
Ich bin ja insgeheim froh, dass es der Grüffelo ist. Fillypferdchen und andere Abscheulichkeiten kommen bestimmt noch früh genug.

Freitag, 21. September 2012

Freitagsfüller


1. Ist denn jetzt wirklich schon wieder die Zeit, in der man abends die Heizung anmachen muss?
2. Ich habe ein Rezept für Kürbisgratin gefunden, und probiere das am Wochenende aus.
3. Am 6. November 2012 hat Herr Nilsson wieder Elternzeit.
4. Wir haben hier noch gar keine Herbstdekoration.
5. Socken an den Füßen findet das Kindi richtig Banane.
6. "Nee wat schön", könnte der Titel meines Lebens lauten.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Bekochtwerden von Herrn Nilsson, morgen habe ich einen Marktbesuch geplant und Sonntag möchte ich der Lieblingsschwesternfreundin in Fulda zum Geburtstag gratulieren!

Den Freitagsfüller findet Ihr hier 

Gelesen.

Jack is five. He lives in a single, locked room with his Ma.
Room von Emma Donoghue stand schon länger auf meiner Liste. Ich habe mich aber nie dran gewagt, weil ich bei diesen "Kinderthemen" irgendwie seit des Kindis Geburt etwas empfindlich bin.
Aber das Buch ist wirklich grandios. Schon lange habe ich nicht mehr so ein tolles Buch gelesen! Mehr kann ich irgendwie nicht sagen, ohne etwas vorweg zu nehmen.
Unbedingt lesen, Blogland!
Und wenn einer noch einen Tipp für Bücher mit einem "Child Narrator" hat, immer her damit!

Happy Tenth Month plus 2 days

Mit 10 Monaten

*ist das Kindi 65cm groß
*hat sie plötzlich Angst vor dem Staubsauger
*"quatscht" sie den ganzen Tag
*versucht sie mich zu füttern
*freut sie sich total, wenn man wieder den Raum betritt
*kann sie (meistens) frei sitzen, ohne direkt umzufallen
*schmatzt sie, wenn sie Hunger hat
*trinkt sie Wasser aus einem Becher
*ist sie immer noch zahnlos
*genießt sie immer noch das Einschlafstillen, isst ansonsten aber auch alles, was man ihr anbietet
*war sie auf 3 Hochzeiten in einer Woche
*trägt sie jetzt manchmal Kleider
*hat sie am Strand mit Sand gespielt
*schmiert sie sich gerne Essen überall hin
*geht sie gerne in die Spielgruppe
*ist sie am liebsten barfuß
*hat sie Humor
*lieben wir sie so so sehr

Donnerstag, 13. September 2012

Und schwupps

isses Herbst. Zumindest wurden die Leggins heute gegen Strumpfhosen getauscht.

Dienstag, 11. September 2012

Sommererinnerungen

Gestern:
Das Rote ist unser Kindi!


Heute: Regenjacke und Gummistiefel. Die Matschhose für's Kindi ist auch schon bestellt. Leider war sie in Regenbogenfarben ausverkauft. Dann eben in Blau. Auch schön!

Freitag, 7. September 2012

Freitagsfüller


1. Man muss nicht immer so viel Schokolade essen.
2.  Wie manche Menschen mit ihren Kindern sprechen, das ist doch ungeheuerlich.
3. Praktischerweise ist das Kindi klein und leicht.
4.  Wenn unser Kindi sich kaputt lacht, ist das einfach zu süß.
5.  Der Herbst beginnt für mich, wenn ich die Leggins gegen Strumpfhosen eintausche.
6.  Ich habe im Oktober Geburtstag.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Herrn Nilsson, morgen habe ich eine Kitaführung geplant und Sonntag möchte ich Herrn Nilssons Eltern besuchen!

Den Freitagsfüller gibt's hier.

Donnerstag, 6. September 2012

Mailverwirrung

Gestern erhielt ich folgende Mail

Liebe Frau Nilsson,
ich habe Deine Handy-Nr. von Deiner Mutter erhalten und Dir gesimst... vllt. eine falsche Zahl drin und nix angekommen?  

Am 22.9. werde ich zum "Angehörigentag" wieder zu Theresa fahren. Vllt. hast Du Zeit und Lust dabei zu sein?
Es geht um 8.30 Uhr hier los und dauert bestimmt bis nachmittags, wobei Theresa zeitweilig auf der Gruppe sein wird.

Es gibt ne Menge zu erzählen und es wäre schön, Dich mal wieder zu sehen. Kann aber auch hier zu anderem Anlaß sein.

Zuerst muß Deine Bachelor-Arbeit mal fertig sein.

Liebe Grüße.





Äh, ich kenne eine Theresa, aber die ist in keiner Einrichtung mit Angehörigentag.
Und ich habe auf Magister studiert und bin schon 5 Jahre fertig. 
Anscheinend gibt es noch eine andere Frau Nilsson mit einer ähnlichen Mailadresse (ich schätze, es handelt sich um ein .de, .net-Problem), deren Mails ich ständig bekomme. 
Ich schreibe den Absendern immer brav zurück, dass ich die Falsche bin, irgendwann werden die sich das doch mal merken können...

Dienstag, 4. September 2012

Einmal ist immer das erste Mal

Heute an der Wursttheke: Darf der Kleine ein Stück Wurst?
Ich leicht irritiert, weil "der" Kleine heute ausnahmsweise ein rosa Oberteil und einen rosa Sonnenhut trägt und deshalb mal wirklich klar als Mädchen zu erkennen ist: Ja.
Der Wurstthekenmensch hält dem Kindi eine Scheibe Mortadella hin. Das Kindi gut erzogen  nimmt nichts von Fremden und lächelt nur verschämt.
Ich nehme die Wurstscheibe und gebe sie ihr in die Hand.
Ehrfürchtig hält sie sie, bis wir an der Kasse sind. Dann legt sie sie liebevoll auf meinem Dekolleté ab. Ich sollte dazu sagen, dass das Kindi sich während dieser ganzen Aktion im Tragetuch vor meiner Brust befand.

Vielen Dank, für die Blumen

Ach nee, für den

KINDERSCHUH

Dieser Award ist sowas wie ein Kettenbrief. Er wird an 5 andere Blogs verliehen, die weniger als 200 Leser haben und die so vielleicht mehr Leser gewinnen.
Es funktioniert so: Man vergibt den Award an 5 Blogs und verlinkt sie. Dann sollte man die "Gewinner" möglichst noch über den Award informieren. Alles easy-peasy...

Ich verleihe den Award an Lola Frauenplausch, weil das zwischen uns ganz große Liebe ist und sie toll schreibt. Wahrscheinlich hat sie eh schon mehr als 200 Leser...
Und dann noch an Mama Pieps, weil sie tolle Kinder und Tücher hat und überhaupt...
Daniela bekommt den Award auch, weil dann vielleicht noch viel mehr Blogger mit ihr Kuchen essen gehen wollen.
Relativ neu in meiner Blogroll ist der (neeeeeeeein, ich sage nicht das Blog, das klingt doof, auch wenn es richtig ist) Blog von Fritzefrieda, der auf jeden Fall mehr Leser und Gucker verdient hat!
Und die Letzte im Bunde näht die tollsten Lieblingshemdchen-, höschen-, röckchen etc., die man sich vorstellen kann.


Dienstag, 28. August 2012

Hochzeit Nummer I

Herr Nilsson, das Kindi und ich, sind diese Woche auf 3 Hochzeiten eingeladen. Die Erste haben wir schon hinter uns, zwei kommen noch. Ich gehe ja sehr gerne auf Hochzeiten und kriege dann manchmal doch kurz Lust auch zu heiraten. Vor allem, weil die immer so unterschiedlich und doch so passend sind. Schön war's am Samstag! Und die Braut hat ganz cool sogar einen der bestellten Buttons am Kleid getragen! :-)
Freitag geht's dann mit der nächsten Hochzeit weiter, die ganz anders aber bestimmt auch toll wird!
Hier mal ein paar Bilder von Samstag. Das Brautpaar nebst Sohn weilt jetzt erstmal 3 Wochen auf Mallorca.











Gemüseabo Kw 35

Diese Woche in unserer Kiste: Milch, Eier, Äpfel, Honigmelone, Nektarinen, Zwetschgen, Kohlrabi, Brokkoli, Möhren, Zucchini, Paprika, Kartoffeln

Freitag, 24. August 2012

Freitags-Füller


1. Was wäre wenn ich doch einen Dawanda-Shop eröffnete?
2. Eine 6 in der Schule bedeutet ungenügend.
3. Warum heiraten eigentlich alle in einer Woche?
4.  Ich stehe gerade häufiger sehr früh auf, auch wenn mir das schwerfällt .
5. Wann müssen wir morgen noch mal los?
6.  Meine Freundin hat eine witzige Mail geschickt und ich habe sehr darüber gelacht.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf leckeren Fisch, morgen habe ich Hochzeit Nummer 1 geplant und Sonntag möchte ich auf's Straßenfest!

Den FF gibt's hier.

Donnerstag, 23. August 2012

Hui, ein großer Hochzeitsauftrag

Falls Sie auch noch für irgendwas Buttons brauchen, melden Sie sich! Ich bin gerade im Flow! (Fast) alles ist möglich! :-)

Sonntag, 19. August 2012

Happy 9 month

Mit 9 Monaten

*kann sich das Kindi ganz lang machen und dann versehentlich  zwei Züge robben, um ein Spielzeug zu erreichen
*kugelt sich das Kindi überall hin, wo es hin will
*hat es Spaß daran, die Schnuller hinter das Bett zu werfen
*sagt das Kindi Papa(papapapapap...)
*zieht es sich Sachen über das Gesicht und wartet bis man sagt: Wo ist denn das Kindi? Das Kindi ist weg., um sich dann die Sachen wieder vom Gesicht zu ziehen und sich zu freuen
*zieht das Kindi gern an Mamas und Papas Haaren
*trinkt es aus dem Glas
*sitzt es zum Essen auf dem Hochstuhl
*dreht sich das Kindi vom Bauch auf den Rücken, wenn man es fragt: Kommst du mit?
*ist das Kindi 65cm groß und wiegt 7400g
*kann es jetzt manchmal nachts 6-7 Stunden am Stück schlafen
*macht das Kindi manchmal Mittagsschlaf und ist dann augenscheinlich selbst erstaunt, wie erholsam das ist
*isst sie immer noch sehr gern Brot, probiert aber alles und bis jetzt hat ihr (fast) alles geschmeckt (besonders das Sushi!)
*hört sie gern Musik
*leidet sie ein bisschen unter der Hitze (und die Mama auch, da das Kindi ja weiterhin ein Tragling ist)
*geht uns immer noch das Herz auf, wenn sie uns ein zahnloses Lächeln schenkt

Samstag, 18. August 2012

Entdeckt!

Wie verwöhnt man Kinder?

Ich hätte ja auch sehr gerne sein Buch....*winkmitdemzaunpfahlherrnilsson*

Freitag, 17. August 2012

Freitagsfüller


1. Bei diesem Wetter sitze ich am liebsten im Schatten.
2. Der Gedanke an schlimme Krankheiten, verursacht mir Unbehagen.
3. Ich habe gehört dass es am Wochenende noch heißer werden soll.
4.  Fenistilgel hilft mir gegen Mückenstiche.
5. Eiskalte Milch passt perfekt zu leckeren Keksen.
6.  Huch, da ist die Woche schon wieder vorbei.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein alkoholfreies Bierchen am Rhein, morgen habe ich einen Junggesellinnenabschied geplant und Sonntag möchte ich mich in den Schatten legen!

Den Freitagsfüller gibt's hier.

Mittwoch, 15. August 2012

Backe, backe Kuchen

Upside-Down-Cake mit Pfirsichen

Backofen auf 180°C vorheizen. 3 Pfirsiche in Spalten schneiden. 
60g Butter in einer Pfanne schmelzen lassen. 90g braunen Zucker zufügen und erhitzen, bis dieser gelöst ist. 50g gehackte Pekanüsse unterrühren und in eine gefettete Tarteform gießen. Pfirsichspalten darauf verteilen.
100g Butter und 80g Zucker cremig rühren. 2 Eier unterrühren. 225g Mehl, 2 TL Backpulver, 1 Paket Vanillezucker und 200g saure Sahne sehr zügig unter den Teig mischen. 
Den Teig über die Pfirsiche gießen und 40 Minuten backen. 
15 Minuten abkühlen lassen, dann auf eine Kuchenplatte stürzen.

Mittwoch, 8. August 2012

Gemüseabo KW 32


Milch, , Eier, Birnen, Äpfel, Nektarinen, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Brokkoli, Möhren, Zucchini, Kartoffeln
Rezeptideen: Gurkensüppchen, Erdbeer-Tomaten-Chutney, Aubergine mit Balsamico, Geeistes Gurkensüppchen

Freitag, 3. August 2012

Schon ewig nicht mehr mitgemacht...


1. Die olympischen Spiele habe ich früher gerne geschaut.
2. Wenn es warm ist, mag ich meine Klamotten gerne leicht und locker.
3. Es wäre ein Alptraum wenn unserem Kindi etwas passieren würde.
4.  Ich sollte mal Sport machen aber der Schweinehund ist stärker, als ich.
5.  Der Gedanke an meine Lieblingsmenschen, macht mich glücklich.
6.  Aufgewachsen bin ich in Essen und fand's gut.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Mädchenabend mit dem Kindi, morgen habe ich ein Auswärtsfrühstück geplant und Sonntag möchte ich auf einen Geburtstag!

Falls Ihr auch mitmachen wollt: Freitagsfüller.