Montag, 12. September 2011

Wochenendschnipsel



* Freitag Abend leckeres Moussakaessen bei meinen Eltern, zusammen mit Herrn Nilssons Eltern
* meine Eltern haben anscheinend ganz Frankreich leergekauft. Unser Kindi ist jetzt ausgestattet. Wir brauchen nur noch Spucktücher. Einer eine Idee, wo es Günstige gibt?
* Samstag Geburtsvorbereitungskurs Teil I. Nette Truppe, nette Hebamme, ich war die Zweitjüngste. Eine Teilnehmerpaar war uns auf Anhieb sehr sympathisch. Mit dem weiblichen Teil treff ich mich nächste Woche. Sehr schön!
* abends nach dem Kurs waren wir zu nichts mehr in der Lage. Es gab nur noch Rosmarinkartoffeln und Kick-Ass.
* Sonntag: Geburtstvorbereitungskurs 2. Teil. Fazit des Kurses: Die Natur ist ganz schön schlau und macht vieles von alleine, richtiges Atmen ist die halbe Miete, man sollte so offen wie möglich in die Geburt gehen
* abends dann noch der 83. Geburtstag meiner Oma mit gemeinsamer Pizza (sie drückte uns 30€ in die Hand, damit wir uns Spucktücher kaufen. Begleitet von folgendem Satz: "Mehr gibt's dann aber nicht!" Äh, ja, ok...)
* schönes, anstrengendes Wochenende. Wir freuen uns auf's Nächste!

Kommentare:

  1. Ich habe als Spucktücher immer Stoffwindeln genommen, die waren günstig und man konnte sie mit in die "Koch"wäsche stecken.* Oder meinten Sie diese netten dreieckigen Lätzchen, die heute die Babies zum Vollsabbern umhaben? sowas gab es vor 22, 20 und 16 Jahren noch nicht ...

    *meine Mutter trug immer alte Blusen, wenn wir mit einem Baby zu Besuch waren und nannte diese "Kotzbrocken" ...

    AntwortenLöschen
  2. Nö, ich mein schon so normale Molton-Stoffwindeldinger...

    Kotzbrocken find ich auch gut ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Bei Ikea gibt es welche mit Muster und die naturfarbenen im Dreierpack gibt es z:B. bei dm. Spucktücher sind in der ersten Zeit mit Baby wirklich unverzichtbar.
    Alles Gute für die Schwangerschaft! Ist ja bald geschafft ;-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen