Sonntag, 26. Mai 2013

Und läuft und läuft und läuft.

Als hätte sie nie was anderes gemacht.
Nun müssen wir wohl bald mal Schuhe kaufen...

Kommentare:

  1. Neinneinnein, nicht sofort Schuhe. Lass ihre Füße so lange wie möglich ohne etwas Formendes. Oskar ist die ersten drei Monate immer nur mit Fleecebooties oder anderen Puschen gelaufen oder eben in Stoppersocken und hat dann erst Schuhe bekommen. Ich glaube, dass das für Füße ganz wichtig ist (der Rat ist übrigens von Fachmenschen, nicht son Mutterherz-Zeug!).

    AntwortenLöschen
  2. jawoll, jetzt gibts kein halten mehr! wir haben übrigens direkt lauflernschuhe gekauft, darin hatte levi einfach mehr halt und ist sicherer gelaufen. was jetzt das gesündeste ist, weiß ich nicht, aber mir wurde im fachhandel gesagt, dass ich auf keinen fall weiche puschen kaufen soll, jedenfalls nicht um den ganzen tag darin rumzulaufen, weil die lütten damit auf ihren kleinen beinchen zu schnell umknicken. für zu hause ist das natürlich was anderes. aber wie gesagt, expertin bin ich nicht und lasse mich auch gerne eines besseren belehren :-).lg, blinki

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie schön! Jetzt ist nichts mehr sicher :)
    (wir hatten übrigens solche Lederschühchen, nur um mal noch ein Material in die Auswahl zu bringen...)

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Anteilnahme ;-)
    Zuhause läuft sie immer barfuß, auf dem Spielplatz und auf der Straße sieht es schon anders aus...Lederpuschen haben wir auch und ich habe jetzt 2 Paar Shooshoos bestellt. Bin gespannt :-)

    AntwortenLöschen