Freitag, 7. Juni 2013

Hmpf.

Am Montag Abend hatte das Kindi auf einmal Ausschlag an beiden Füßen und Beinen.
Dienstag Morgen war der Ausschlag (der ein bisschen so aussah wie bei Ringelröteln oder nach dem 3-Tage-Fieber) dann auf Bauch und Rücken.
Ich bin dann zum Kinderarzt, dort werden alle unklaren Ausschläge erstmal vor der Tür begutachtet.
Ich habe der Helferin dann das Bein vom Kindi gezeigt und sie meinte sofort, das sei gar nichts und wahrscheinlich würde sie nur auf irgendwas allergisch reagieren. Zum Beispiel auf Erdbeeren, Sonnencreme, Sonne, Sand, was auch immer.
Ich hatte dann direkt Erdbeeren in Verdacht, die hat sie nämlich in den letzten Tagen ziemlich viel gegessen.
So, der Ausschlag hielt dann an und war ab Mittwoch dann auch im Gesicht (seit gestern nur noch dort). Da ich ihr in der Zeit keine Erdbeeren gegeben habe, dachte ich, dass es wohl doch an der Sonnencreme gelegen hat. Na ja, außer Erkältungssymptomen scheint sie auch keine Beschwerden zu haben. In ihrem Mund ist kein Ausschlag zu sehen.
So, heute Morgen ruft mich eine Freundin an, ihr Sohn hätte den gleichen Ausschlag. Die Kinder haben in den letzten Tagen jeden 2. Tag miteinander gespielt und sich dabei auch abgeknutscht. Sie ist mit ihrem Sohn zu einem anderen Kinderarzt und der meinte sofort: Ganz klar, Hand-Mund-Fuß.
Mist. Ich bin doch leicht genervt, dass die Helferin beim Arzt das nicht erkannt hat (man verlässt sich ja irgendwie darauf, was die dort sagen und ich habe explizit gefragt, ob das was Ansteckendes sein könnte, weil das Kindi viel Kinderkontakt hätte). Morgen sind wir bei einer Hochzeit eingeladen. Da kommen viele Kinder. Wir wohl lieber nicht...

Kommentare:

  1. :-(. gute besserung der kleinen!

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung! Ärgerlich, das mit der Hochzeit. Bei uns haben sie DAS Anfang des Jahres auch nicht erkannt. oO.

    AntwortenLöschen
  3. Hoffentlich haben Sie das bei Ihrem Kinderarzt noch nachträglich klargestellt, damit die Helferinnen entsprechend informiert werden.

    AntwortenLöschen