Sonntag, 9. Juni 2013

Teddybär, Teddybär, dreh dich um...

Wir wohnen in der 4. Etage. Die Nachbarin aus der ersten Etage hat eine hübschhässliche Fußmatte in Form eines Teddybärkopfes. Das Kindi sagt jedes Mal, wenn wir da vorbei gehen, mit dem zarten Schmelz in der Stimme: Teddy.
Letztens treffe ich die Nachbarin und erzähle ihr davon. Sie sagt sofort: Ich schenke sie ihr! Ich denke bitte nicht, bitte nicht sage: Nee, das ist doch nicht nötig, ist doch schön, wenn sie noch was zum Freuen im Flur hat etc. Die Nachbarin sagt: Nein, nein, ich bringe die Fußmatte in 10 Tagen rauf.
Was machen wir jetzt damit? Und warum überhaupt erst in 10 Tagen? Unauffällig entsorgen geht wohl nicht...

Kommentare:

  1. Man könnte vielleicht einen kleinen "Unfall" (Herr Nilsson hatte zuviel Bier und die Tür ging nicht schnell genug auf... oder das Kindi könnte auch was schlechtes gegessen haben...) vortäuschen?!

    AntwortenLöschen