Dienstag, 29. Juni 2010

Und gestern gab's

wrw / pixelio.de 
PITA-ECKEN MIT ERBSEN-DIP 
1 Knoblauchzehe schälen und mit der flachen Seite eines Messers fein zerdrücken. Mit 2 EL Olivenöl mischen und 10 Minuten ziehen lassen.
 4 Pita-Brote auf ein Backblech legen und auf einer Seite mit dem Knoblauchöl bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf der mittleren Einschubleiste 8-12 Minuten backen. 
 Inzwischen 350g Erbsen 4 Minuten in kochendem Salzwasser garen. In einem Sieb abgießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
2 Knoblauchzehen schälen. 2 Stiele Minze waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen. 1 TL Koriandersamen mit einem Messerrücken etwas zerdrücken. 
Knoblauch, Minze und Koriander in der Küchenmaschine oder in einem Blitzhacker grob hacken. 
 Erbsen und 3 EL Tahini-Paste dazugeben. 1 Zitrone auspressen, den Saft zufügen und alles glattmixen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 
 Pita-Brote aus dem Backofen nehmen, in Dreiecke schneiden und in einen Brotkorb geben. Erbsen-Dip mit  mit den Pita-Ecken servieren.


Kommentare:

  1. Was für ein schönes Foto: 7 Kilo in 7 Tagen - die Erbsendiät

    AntwortenLöschen
  2. Ach lecker! Wenn ich irgendwie nicht mehr so sprachlos bin, dann hab ich auch wieder Rezepte auf Lager :-)

    AntwortenLöschen