Freitag, 20. August 2010

E-Mail an Dr. Oetker

gänseblümchen / pixelio.de



Sehr geehrte Damen und Herren,

mit der Aufmachung Ihres Produktes „Pur Crema Choc Tansania edelbitter“, der auf Verpackung verspricht „enthält Schokolade mit 75% Kakao“, erwecken Sie bei Verbrauchern den Eindruck, es würde sich um einen Schokoladenpudding mit besonders hohem Kakaoanteil handeln. 
Tatsächlich ist zwar der Kakaoanteil in der Schokolade hoch, diese ist jedoch nur in geringen Mengen im Produkt enthalten.
Ein Becher „Pur Crema Choc Tansania edelbitter“ enthält insgesamt nur 2,5% Schokolade und damit lediglich 1,875% Kakao aus Tansania.

Außerdem suggeriert die Bezeichnung „Tansania edelbitter“ hochwertigen Edelkakao, obwohl Sie offenbar überhaupt keine Edelkakaobohnen verwenden.
Auch die Alibi-Umgestaltung der Verpackung und die Umbenennung von „Pur Choc“ in „Pur Crema Choc“ ändern nichts an der Tatsache, dass es sich bei dem Produkt um einen Etikettenschwindel handelt.
Sie behaupten in einer Unternehmensbroschüre „Was die Marke Dr. Oetker verspricht, ist stets eingehalten worden. 
Die Erwartungen der Verbraucher wurden nie enttäuscht“, in einer anderen heißt es: „Nicht zuletzt ist unter der besonderen Qualität dieser Marke auch der Anspruch zu verstehen, den Wünschen der Verbraucher bestmöglich zu entsprechen.“
Offenbar sind das nicht mehr als leere Phrasen, denn bisher haben Sie die Kritik von tausenden von Verbrauchern, deren Erwartungen sehr wohl enttäuscht wurden, ignoriert.
Ihr Leitsatz lautet „Qualität ist das beste Rezept“. 
Zur Qualität gehört auch Ehrlichkeit. 
Ich fordere Sie darum auf, das Produkt tatsächlich ehrlich zu bewerben: Verzichten Sie auf irreführende Prozentangaben und suggerieren Sie Verbrauchern durch die Bezeichnung „edelbitter“ nicht länger, dass in „Pur Crema Choc“ Edelkakao zum Einsatz kommt

Mit freundlichen Grüßen,
Frau Nilsson

Kommentare:

  1. Ganz schöne Volksverdummung, die da betrieben wird!Erhältst du eigentlich auch Antworten von den Firmen, wenn du sie auf "Mängel" hinweist?

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie bin ich von Oetker deswegen am meisten enttäuscht, weil das eigentlich ein tolles Unternehmen ist. Seufz. (Und weil der Pudding so unfassbar gut schmeckt.) Ich hoffe, sie ändern das.

    AntwortenLöschen
  3. Nee, man bekommt leider keine direkten Antworten...
    Aber das bin ja auch nicht nur ich, die denen schreibt. Meistens sind es ja initiierte Aktionen von foodwatch oder so. Auf jeden Fall eine unterstützenswerte Sache!

    AntwortenLöschen
  4. Wenn jemand behauptet das Dr. Oetker ein tolles Unternehmen ist und die Produkte gut schmecken ist arm an Intelligenz und schon Geschmackversaut. Nur durch solche Leute kann ein Unternehmen weiter sein "Gelumpe" verkaufen.

    Armes Deutschland und ihre dummen Verbraucher

    AntwortenLöschen