Montag, 23. August 2010

Tschö, Christoph!

Kommentare:

  1. liebe frau nilsson,

    habe heute mal einen gegenbesuch auf ihrem blog gestartet, der mir ausnehmend gut gefällt. und um christoph ist es wirklich sehr, sehr schade.

    alles liebe, frau katerwolf

    AntwortenLöschen
  2. Wie ungerecht! Immer trifft es die Falschen, zumindest oft; die, die mit ihrem Leben etwas anzufangen wissen und etwas bewegen wollen und können. Ein Verlust ...

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich finde auch, dass er, für die Theaterwelt, ein großer Verlust ist!
    Und menschlich auch, denn der war privat richtig nett und überhaupt nicht provokant, sondern nur einfach unfassbar klug!

    AntwortenLöschen