Mittwoch, 2. Februar 2011

Und gestern gab's

ROSENKOHL-PASTA MIT PETERSILIENPESTO

Rosenkohl putzen, waschen und abtropfen lassen.
Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen.
Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften.
Parmesankäse reiben.
Mandeln und Petersilie in ein hohes Gefäß geben.
Mit einem Stabmixer zerkleinern.
Dabei nach und nach Brühe und 1 EL Öl zugeben, bis eine Paste entstanden ist.
Parmesan unterrühren, salzen und pfeffern.
Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
Rosenkohl vierteln und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten bzw. leicht braten.
Dabei häufig umrühren.
Inzwischen die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen.
Die Zitrone auspressen und den Rosenkohl mit Zitronensaft abschmecken.
Kapern untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Nudeln in einem Sieb abgießen, dabei 1-2 EL Nudelwasser auffangen und unter das Petersilien-Pesto rühren. Nudeln mit Pesto und Rosenkohl mischen und servieren.

Kommentare:

  1. Oh wie lecker! Danke für die Idee.
    Ka

    AntwortenLöschen
  2. sieht voll lecker aus! Das muß ich mal antesten!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Es schmeckt auch wirklich sehr gut! Fand ich jedenfalls. Herr Nilsson ist nicht so der Rosenkohlfan...:-)

    AntwortenLöschen