Montag, 25. Oktober 2010

Scheiße!

 Jens Goetzke / pixelio.de 
Weg isses! Es stand vor der Tür. Am Fahrradständer angeschlossen. Zwischen vielen anderen Rädern. In einer guten, sicheren Gegend, an einer vielbefahrenen Straße. Scheiße! Ich könnte heulen hab schon geheult! Alle anderen Räder sind noch da, sie haben nur meins mitgenommen! Diese Arschlöcher! Und jetzt? Den Gang zur Polizei kann man sich wahrscheinlich sparen..

Kommentare:

  1. wie unglaublich frecht!!! Das tut mir so leid, liebe Frau Nilsson. Drück Dich herzlich!

    AntwortenLöschen
  2. OH NEIN! Wie grausam, das Rad geklaut... puh. Das ist meine allergrößte Angst hier bei meinem Leben in der Großstadt... ich würde jetzt auch einfach heulen und trauern. Und mir dann was neues überlegen. Traurige Radgrüße! Ich fühle total mit!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das tut mir leid für Dich.
    Aber aus Fehlern kann man lernen.
    Hättest Du das Schloß am Rahmen des
    Fahrrads angebracht wäre es viell.
    noch da. So war es für den Dieb kein
    Problem einfach das Vorderrad abzu-
    schrauben und das Fahrrad mitzunehmen.

    Liebe Grüße
    Ulla S.

    AntwortenLöschen
  4. Ulla, danke für den Hinweis, aber das Foto ist nicht von meinem Rad (sondern von Jens Goetzke), wie es auch da drunter steht. Mein Fahrrad war am Rahmen abgeschlossen! Hat leider auch nix gebracht...

    AntwortenLöschen