Donnerstag, 2. September 2010

Das hätte der Oma gefallen...

Karl-Heinz Laube / pixelio.de
Gestern treffe ich meine Nachbarin im Vorgarten. Wir schnacken ein bisschen, dann sagt sie irgendwann: Hast du schon unsere neuste Verschönerung des Gartens gesehen?
Ich: ???
Sie: Die Vermieter sind letzte Woche vorbei gekommen. Mit dem Grabstein der Oma unter'm Arm. Und haben gefragt, ob sie ihn hier in unseren Garten stellen könnten, weil das doch früher das Haus der Oma war... 

Kommentare:

  1. Ich frage mich die ganze Zeit: haben die den einfach vom Friedhof mitgenommen? Darf man das? Oder ist das eine Kopie vom Grabstein?

    Hoffentlich kommt mein Vermieter nicht auch mal auf so wilde Ideen...

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub, die haben einfach das Grab weggemacht...Vielleicht kriegt die Omma auch alle drei Jahre einen neuen Stein, wer wweiß...Der Trend geht zum Zweitstein ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie kann sie ja froh sein, dass er nicht die Urne oder so angeschleppt hat :D

    AntwortenLöschen
  4. Wahrscheinlich kommen am Wochenende die Enkel und wollen ihr Meerschweinchen einbuddeln! :-)

    AntwortenLöschen