Donnerstag, 23. September 2010

Kürbiszeit - schöne Zeit

Zum Geburtstag wünsche ich mir eine Axt! Das passiert mir IMMER, wenn ich rohen Kürbisschneiden will. Gibt's da einen Trick?

Nachtrag: Kürbis ist einfach zu lecker! Eigentlich wollte ich mir für morgen Kürbis-Kichererbsensalat machen, aber wenn der Kürbis so frisch aus dem Backofen kommt, nur mit Olivenöl, Pfeffer und Salz gewürzt, muss man einfach immer wieder am Backblech vorbeigehen und ein Stück naschen. Irgendwann reichen die Reste dann nicht mehr für den Salat. Egal, dann gibt's morgen Mittag eben Brötchen..

Kommentare:

  1. Eine Kettensäge?

    Ganz ehrlich: mein Blick wanderte gerade panisch zu meiner Küche, wo genau so ein Kürbis liegt. Der erste Kürbis, den ich selbst verarbeiten möchte. Ich ahnte ja nicht, was da auf mich zu kommt...

    Also los: her mit den Tipps :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich liebe Kürbis!
    Hast Du keinen schmucken Nachbarn der dir das Ding aufschneiden kann?? :-)

    Also ich nehme immer ein Brotmesser, damit funktioniert es super.

    Ich brate die Kürbisscheiben dann immer in Olivenöl an, salzen, Wasser aufgießen, schmoren lassen bis das Wasser fast weg ist und der Kürbis weich.
    Dazu Feldsalat mit Speck.
    Göttlich!

    AntwortenLöschen
  3. Aus großer Höhe fallen lassen? Diese Shaolin-Mönche mal fragen?

    AntwortenLöschen
  4. Ich nehme auch ein spitzes schrafe, langes Messer... und ich liebe Kürbis. Solange meine Mutter noch lebte, habe ich immer sehr aufwändige Halloween-Abendessen gemacht, von der Vorspeise, Zwishengang, Hauptgericht bis Nachtisch alles mit Kürbis... Hat immer viel Spaß gemacht! Habe mehrere Rezeptbücher.

    AntwortenLöschen
  5. Für Kürbis ist bei uns mein Mann zuständig. Er schält ihn unverdrossen, auch wenn ich ihm seit vier Jahren versuche beizupulen, das er das nicht muß.
    Meistens gibt es ihn bei uns in Form von Suppe.
    Lecker, auch wenn das ein untrügliches Zeichen dafür ist, das es Herbst wird.

    AntwortenLöschen
  6. Ja, Kürbis trägt zu einem großen Teil dazu bei, dass ich den Herbst gern mag! :-)
    Ich esse auch gern die anderen Sorten, Butternut und so, greife aber meist auf Hokkaido zurück, weil ich zum Schälen zu faul bin ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe meinen gestern geschnitten. Und ganz schön geflucht. Ich brauche dringend ein schärferes Messer. Mir tat am Ende ganz schön das Handgelenk weh...

    Aber lecker, lecker! Hat sich gelohnt! Und ich habe noch Kürbis übrig. Mjam.

    AntwortenLöschen
  8. Ich koch den jetzt immer erstmal vor...Kürbis ist toll!! Am leckersten finde ich ja Kürbis und alles andere Gemüse kleinschnibbeln, aufs Blech, Olivenöl drüber schütten, würzen, in den Ofen. Lecker!

    AntwortenLöschen