Samstag, 11. September 2010

Und heute gibt's:

Katharina Wieland Müller / pixelio.de 
KÜRBIS-INGWER-SUPPE MIT CHILI UND KORIANDER
1 Butternusskürbis mit einem Sparschäler schälen.
Anschließend halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. 
Fruchtfleisch in 1 cm große Würfel schneiden. 
Auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 220 °C  in 25-30 Minuten goldbraun rösten. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. 
Öl in einem Topf erhitzen. 
Ingwer und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 5 Minuten andünsten. 
Die gerösteten Kürbiswürfel und die Gemüsebrühe dazugeben und aufkochen.
1 Chilischote waschen, halbieren, entkernen und sehr fein hacken. 
Suppe 20 Minuten kochen lassen. 
In einem Standmixer oder mit einem Stabmixer direkt im Topf fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Erneut aufkochen lassen. 
Limette auspressen und die Suppe mit Limettensaft, Salz, Pfeffer und Chili würzen. 
Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten.
Koriander abspülen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und mit dem Sesam über die Suppe streuen. 

Kommentare:

  1. klingt richtig lecker!
    muss ich diesen Herbst auch einmal ausprobieren..

    AntwortenLöschen
  2. Kann ich nur empfehlen!
    Am besten schmeckt sie natürlich an Tag 2! :-)

    AntwortenLöschen