Sonntag, 17. Januar 2010

Doch nicht!


Gestern, als ich das obige Foto machte (was ich sehr mag, weil ich finde, dass es aussieht, als wäre eine riesige Milchschaumhaube auf dem Tisch), dachte ich, dass ich einen Eintrag darüber schreiben werde, dass sich der Schnee hier langsam dem Ende neigt und sich gerade in Matsch und Eis verwandelt.
Heute Morgen, ein Blick aus dem Fenster: Pustekuchen!

Kommentare:

  1. Genau so, liebe Frau Nilsson, ist es mir auch gegangen. Ich hatte gehofft, es wäre endlich vorbei, ein hauch von wärmerer Luft, ein bisschen hatte sich der Winter zurückgezogen _ und heute morgen alles wieder verschneit...

    AntwortenLöschen
  2. Und jetzt taut alles wieder weg...8-)

    AntwortenLöschen